Bayerische Vermessungsverwaltung
GeoDatenOnline

Katasterauszug zur Bauvorlage

... ein Service für Kommunen

Die Anwendung "Katasterauszug zur Bauvorlage" stellt einen Bügerservice im Rahmen der eGovernment-Initiative der Bayerischen Staatsregierung dar.
Damit können Bauherren direkt bei allen teilnehmenden Gemeinden einen Katasterauszug (welcher für Baugenehmigungsverfahren erforderlich ist) erhalten. Hierzu ist eine Vereinbarung zwischen der Kommune und dem zuständigen Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung erforderlich.

Die Gemeinden werden damit zur zentralen Anlaufstelle im Baugenehmigungsverfahren. Denn: Bauherren müssen ihrem Antrag auf Baugenehmigung einen beglaubigten aktuellen Lageplan des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung beigeben. Bislang musste dieser Auszug beim jeweils zuständigen Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung besorgt werden. Mit dem neuen Online-Dienst kann der Sachbearbeiter an der Gemeinde den erforderlichen Lageplan einschließlich der Eigentümerangaben tagesaktuell per Internet anfordern und dem Bauherrn sofort mitgeben. Die Unterlagen für den Katasterauszug zur Bauvorlage sind natürlich weiterhin bei den Ämtern für Digitalisierung, Breitband und Vermessung erhältlich. Der Dienst erfordert im Rathaus lediglich einen Computer mit Internetzugang und einen Drucker.

Datenabgabe

Format:
  • PDF (DIN A3, DIN A4)
  • Hoch- oder Querformat
Maßstäbe:
  • 1 : 500
  • 1 : 1.000
  • 1 : 2.000
Mit der bayernweiten ALKIS® - Einführung wird der Kartenauszug im Maßstab 1:5000 nicht mehr angeboten. Die gültige Bauvorlagenverordnung (§ 7 Abs. 2 BauVorlV) sieht den Maßstab 1:5000 nicht vor. Alternativ steht Ihnen der Maßstab 1:2000 im Format DIN A 3 zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzungen

Nur für teilnehmende Gemeinden.

Für die Nutzung der Anwendung "Katasterauszug zur Bauvorlage" durch die Kommune ist eine Vereinbarung zwischen der Kommune und dem zuständigen Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung erforderlich.